Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKE) sind nicht mehr ausschließlich ein Gesundheitsproblem sondern eine wesentliche wirtschaftliche Belastung

Nicht-übertragbare Erkrankungen (NCDs) machen zwei Drittel aller Todesfälle in der Welt aus. HKE alleine, einschließlich Herzerkrankungen und Schlaganfälle, machen fast 50% aller NCD Todesfälle aus. Bis 2030 werden die gesamten globalen Kosten von HKE von circa US$ 863 Milliarden in 2010 auf erschütternde US$ 1044 Milliarden steigen.

Bei solchen Kosten muss Prävention eine globale Priorität sein.

Die wirtschaftlichen Kosten

CHAMPION ADVOCATES PROGRAMME/DIE KOSTEN DER HKE

Quelle: WEF/Harvard School of Public Health -The Global Economic Burden of Non-communicable Diseases

Gesundheitsausgaben

TODESFÄLLE 2015

Quellen: Global Atlas on Cardiovascular Disease Prevention and Control. Mendis S, Puska P, Norrving B editors. World Health Organization/World Heart Federation/World Stroke Organization/, Genf 2011.

Um uns im Kampf zur Reduktion der wirtschaftlichen Belastungen von HKE, einschließlich Herzerkrankungen und Schlaganfällen beizutreten, registrieren Sie sich bitte noch heite beim WHF Champion Advocates Programme .